DNN Designer

 

 Fischereiverband Kanton Zürich
c/o Sacha Maggi
Auerenstrasse 19
8820 Wädenswil

 

FKZ Präsidentenkonferenz 2017

Der Vorstand des FKZ lädt die Vereinspräsidenten zur diesjährigen Präsidentenkonferenz ein.
 Wann:  Mittwoch, 25. Oktober 2017
 Wo:      Fischerhütte des Seesportfischervereins Zürich und Zollikon, Seestrasse 2, 8792 Zollikon
Apéro: 18:15 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr
Imbiss:     nach Sitzungsende

Einladung herunterladen

Management der Fisch- und Krebsbestände der Zürcher Gewässer für die Pachtperiode 2018-2026

Die Hechtbewirtschaftung im Kanton Zürich wird auf Seite 26 uff. detailliert erläutert.

Argumentation für die Aufhebung der Schonmassnahmen (Schonmass, Schonzeit) beim Hecht im Zürichsee:

1. Fang und Besatz korrelieren in keiner Weise bzw. sogar eher negativ (je mehr Besatz desto tiefer die Fänge). Daraus leitet sich ab, dass der Besatz in der Masse der naturverlaichten Hechte unterging und dass die im Laichfischfang gefangenen Laichtiere nicht relevant für den Erfolg der Naturverlaichung waren.

2. Durch das klarere Wasser infolge der Reoligotrophierung gibt es seit ein paar Jahren rings um den See riesige Unterwasserrasen, die als unendliches Laichsubstrat für den Hecht dienen. Deshalb sind die Hechtfänge bzw. der Hechtbestand in den letzten Jahren so angestiegen. Das birgt auch die Gefahr, dass der Hechtbandwurm wieder auftaucht.
3. Der Hecht wird folglich von den Laichmöglichkeiten stärker beeinflusst als der Fischerei. Die Schonbestimmungen sind bei weitem nicht matchentscheidend. Deshalb wurden sie aufgehoben und der Laichfischfang eingestellt. Die Situation wird aber genau beobachtet.
4. Schonbestimmungen werden nur für Arten festgelegt, die stark befischt werden und bei denen die Gefahr einer bestandesbeeinflussenden Überfischung droht. Für den Hecht im Zürichsee ist dies aktuell nicht der Fall = keine Schonmassvorschriften (Schonmass, Schonzeit) mehr notwendig. (Fangzahlbeschränkung bleibt.)
5. Die Berufsfischer dürfen während der Hechtlaichzeit ab nächstem Jahr nur noch mit ordentlichem Gerät fischen. Weil kein Hechtlaichfischfang mehr angeordnet wird, werden auch keine zusätzlichen Hechtnetze (10 Grundnetzte und Reusen) mehr bewilligt (= weniger Fischereidruck auf Hecht im Frühjahr als bisher).
6. Im Bodensee gibt es seit Jahren keine Schonbestimmungen mehr für den Hecht. Trotzdem hat der Bestand (Fang) in den letzten Jahren massiv zugenommen (auch wegen des klareren Wassers und der zunehmenden Unterwasservegetation in tieferen Regionen). Dies belegt weiter, dass nicht die Fischerei der entscheidende Faktor ist sondern das Laichplatzangebot.

Diese neuen Bestimmungen, insbesondere beim Hecht, wurde in der Fachgruppe Zürichsee mit den dazugehörenden Vereinen (Vertreter) besprochen und zur Kenntnis genommen.
Wir nehmen die Fischereiverwaltung beim Wort, bei der Aussage, dass sie die Entwicklung der Hechtfänge in Pfäffiker-, Greifen- und Zürichsee laufend überprüfe und die Massnahmen im Bedarfsfall angepasst werden.

Dokument herunterladen

Tag der Fischerei 2017

26. August 2017: Schweizerischer Tag der Fischerei

«Der 111er Club und der Fischereiverband des Kantons Zürich  haben in Zollikon einen speziellen Anlass organisiert. Es wurde gezielt versucht, die soziale Seite des Fischens aufzuzeigen. Der Anlass <Fischen mit Handicap> stand im Dienste einer Bevölkerungsgruppe, die in der Regel keinen oder kaum Zugang zum Fischen erhält. Sie hat an diesem Anlass die Möglichkeit erhalten, die Fischerei kennenzulernen. Wir haben - mit grossem Betreuungsaufwand in Kleingruppen - gemeinsam mit behinderten Personen auf dem See geangelt und einen gemütlichen Tag verbracht.
Fischen hat eine wertvolle soziale Komponente. Und wir hoffen, dass diese Aktion in Zukunft viele Nachahmer finden wird.»

Sacha Maggi, Präsident Fischereiverband Kanton Zürich

Delegiertenversammlung 2017

Die 44. Delegiertenversammlung fand am Donnerstag, 23. März 2017 im
Restaurant Löwen, Grafschaftstrasse 2, 8172 Niederglatt statt.

DV-Dokumentation herunterladen

Kampagne Fischer schaffen Lebensraum

Die Fischer in der Schweiz ergreifen Eigeninitiative. Mit einer neuen Kampagne will der Schweizerische Fischerei-Verband, dass in allen Kantonen Massnahmen zur Aufwertung des Lebensraums im und am Gewässer realisiert werden. Das erste Handbuch der Kampagne erhielt Nationalratspräsidentin Christa Markwalder.

Mehr Infos       Newsletter des SFV

Erschreckende Zunahme von Pilzkrankheiten bei Fischen

Grosse weisse Pilzflächen überall am Körper der Fische: Dieses Bild bietet sich auch diesen Frühling in vielen Schweizer Flüssen. Sogar mehr denn je. Im Rhein ist sogar der Äschenbestand vom Aussterben bedroht.

Flyer: Fischkrankheiten vermeiden

Quelle: Homepage des Schweizerischen Fischerei-Verbandes

Erschreckende Zunahme von Pilzkrankheiten bei Fischen

Änderung des Fischereireglements vom 22.09.2008

Die Baudirektion des Kantons Zürich hat am 21. Oktober 2014 eine Änderung des Fischereireglements vom 22. September 2008 verfügt. Den Text finden Sie im Amtsblatt vom 24. Oktober 2014 auf den Seiten 28 29. Die Änderungen traten am 1. Januar 2015 in Kraft.  

Merkblatt Änderungen Fischereireglement ab 01.01.2015

Link zum Amtsblatt des Kantons Zürich                Link zum Fischereireglement vom 22.09.2008

Jahreskennzahlen Fischerei 2016

Hier finden Sie die aktuellen Kennzahlen der Fischerei- und Jagdverwaltung des Kantons Zürich für das Jahr 2016.

Dokument herunterladen

Fisch des Jahres 2017: Das Bachneunauge

Geheimnisvoller Fisch des Jahres 2017: Bachneunauge!

Kaum bekannt, voller Rätsel, existenziell bedroht: Das Bachneunauge ist Fisch des Jahres 2017! Der Schweizerische Fischerei-Verband SFV setzt mit der Wahl des kleinen, unscheinbaren Bachneunauges ein starkes  Zeichen. Ohne natürliche oder revitalisierte Gewässer verliert die Schweiz immer mehr Fischarten – bekannte wie unbekannte!

Quelle: Schweizerischer Fischereiverband (SFV)

Medienmitteilung des SFV
Flyer
Online-Dossier
 

 

Die ultimativ coolste Fischer-Cape

Diese coole Fischercape mit dem Signet des Fischereiverbandes Kanton Zürich erhalten Sie für CHF 15.- plus Versandspesen.

 

 

 

FKZ Spendenkonto (EZ)
UBS CH29 0022 3223 8461 5040 G

Der FKZ ist bei Facebook

Sachkunde Nachweis

Alle Kurse der Schweiz -
durchgeführt durch ver- schiedene Organisationen

Kurs-Daten

 

FKZ News Letter (Archiv)  

Schweizerische Fischereiberatungsstelle  

WWF zum Thema Fisch und Wasser  
Wasserstände in der Schweiz  
Wetterradar  

Lerne Fliegenfischen

 

© 2017 created by 2sic with 2flex