Update

Termin: Fachgruppensitzung Flüsse

Datum: 

2. Juni 2022

Ort: 

Fischerhüüsli Seesportfischerverein Zollikon (Lageplan)

Zeit:

19 Uhr

Gast:

 Lukas Bammatter (FJV Zürich) zu folgenden Themen:

Ohne Essen, Getränke können gekauft werden

Fragen an Lukas Bammatter und Martin Peter bitte vorzeitig an martin.peter@uitikon.ch senden.

Letzter Einsendetermin ist der 20. Mai 2022.


Delegiertenversammlung 2022

Die Delegiertenversammlung 2022 findet wie folgt statt:

Datum: Donnerstag 24. März 2022

Ort: Landenberghaus, Im Städtli 22, 8606 Greifensee


Anfahrtsplan und Detailinformationen


NGZH-Neujahrsblatt 2022 «Der Greifensee»

Im Neujahrsblatt 2022 «Der Greifensee» der Naturforschenden Gesellschaft Zürich mit dem Untertitel «Symbiose von Naherholung und Naturschutz?» werden provokative Fragen zum Greifensee, dem beliebten «Juwel vor der Haustür» gestellt. Die Fischerei nimmt am Greifensee eine wichtige Rolle für Naherholungssuchende sowie den am Greifensee beheimateten Berufsfischer ein. Mit dem Vorwort von Regierungsrat Martin Neukom und den 21 attraktiven Kapiteln werden fundierte Antworten gegeben und es wird einen Blick in die Zukunft dieser einzigartigen und eindrucksvollen Landschaft gewagt.

Mehr Infos und Bestellung unter Dokumentationen «Der Greifensee» | (greifenseeschutz.ch)


Klimaschutz ist auch Gewässerschutz



Ein JA schaffen wir nur mit euch zusammen. Deshalb braucht die Kampagne «Energiegesetz Zürich JA!» eure Unterstützung. Was könnt ihr tun? Informiert euch auf www.energiegesetz-zh.ch zur Vorlage.

 

Mehr




Trüschenfischen 2021



Download Flyer


Delegiertenversammlung 2021

 


Anfahrtsplan und Detailinformationen


Konkordatsbericht 2020 



Schütze Wasser, Boden & Gesundheit: 2xJA

Wasser, Boden und Gesundheit schützen, Pestizide, Überdüngung und übermässigen Antibiotikaeinsatz stoppen. Mit 2xJA haben wir Stimmbürgerinnen und Stimmbürger die Chance dazu.

Mehr



Nasen wieder im Zürichsee

Im Zürichsee wurden diesen Winter vereinzelt Fische einer "neuen Art" gefangen – der Nase (Chondrostoma nasus). Die Art ist aber weder neu noch eingewandert. Sie lebte früher massenhaft in Schweizer Gewässern. Heute ist die Nase jedoch sehr selten geworden und gilt als vom Aussterben bedroht. Die Fänge im Zürichsee weisen auf Erfolge bei der Wiederansiedlung der Nase hin. 

PDF- Medienmitteilung



Schweizweites Aal- Fang- Verbot tritt in Kraft

  • Aufgrund der Änderung des Gefährdungsstatus (neu 2 = stark gefährdet) wird das Angeln auf Aal schweizweit untersagt
  • Das neue Bundesgesetz über die Fischerei tritt per 1.1.2021 in Kraft
Mehr




Strukturverbesserungen im Sihlrevier 405

Im Sommer 2020 konnten im Sihlrevier 405 Massnahmen zur Strukturverbesserung umgesetzt werden. 

PDF- Dokumentation



Initiative für sauberes Trinkwasser

Eidgenössische Volksinitiative «Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung – Keine Subventionen für den Pestizid- und den prophylaktischen Antibiotika-Einsatz». 

Mehr





Ihr Beitrag
E-Mail